(e)Biken in der Region

Drucken

Wörthersee Tour

Genuss- und Kulturradeln im Glantal. Ausgehend von St. Veit an der Glan führt die Route entlang der Glan vorbei am berühmten „Kärntner Herzogstuhl“ und dem Dom Maria Saal in die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt. Zahlreiche Ausflugsziele warten – Wörthersee inklusive.

 

Touristische Wegbeschreibung

Die Route folgt den Kärntner Landesradwegen, eine Zusatzbeschilderung hilft Ihnen an relevanten Stellen bei der Routenfindung!

Die Abschnitte im Detail:
  • St. Veit an der Glan „Fuchspalast“ – Bhf. St. Veit an der Glan
  • R7 „Friesacherweg“: Bhf. St. Veit an der Glan – Klagenfurt Zentrum
  • R4B „Lendkanal Radweg“: Klagenfurt Zentrum – Klagenfurt Strandbad
  • R4 „Wörthersee Radweg“: Klagenfurt Strandbad – Bhf. Krumpendorf

Der Fuchspalast mit der sehenswerten multimedialen Ausstellung „Erlebnis Energie“ in St. Veit an der Glan bildet den Ausgangspunkt dieser Tour. Besuchen Sie auch das Museum St. Veit und genießen Sie das Flair der Altstadt. Die Route führt vorbei am Bahnhof zum R7 „Friesacherweg“, welchem Sie nach Süden durch die Bahnunterführung folgen. Auf verkehrsberuhigten Siedlungsstraßen gelangen Sie, nach Querung der Völkermarkter Straße, auf den bis Klagenfurt nahezu durchgehend ausgebauten Radweg. Dabei radeln Sie auch am Energieschauplatz Hallenbad vorbei. Die Tour verlässt nun das bebaute Gebiet der Stadt St. Veit an der Glan und führt meist parallel zur Glan durch Wiesen und Äcker.

Von hier aus können Sie linkerhand den Sonnenpark Untermühlbach erkennen. In Altglandorf queren Sie die Hauptstraße und fahren rechts über eine Brücke über die Glan. Nach Querung der Bahntrasse, die wohl einzige Steigung auf dieser Tour, erstreckt sich rechter Hand der Industriepark Blintendorf. Der Glan weiterhin folgend, radelt es sich angenehm durch das geschichtsträchtige Gebiet rund um Maria Saal. Gleich mehrere geschichtliche Highlights warten hier in unmittelbarer Nähe des Radweges. Dort, wo der Radweg vom rechten auf das linke Glanufer wechselt, empfiehlt es sich, einen individuellen Abstecher zum „Herzogstuhl“, „Kärntner Freilichtmuseum“ und „Dom Maria Saal“ einzuplanen. Die bekannten Sehenswürdigkeiten sind vom Radweg aus gut beschildert erreichbar. Bei Bedarf lässt sich am Bahnhof Maria Saal die Route beenden.

Der Radweg führt weiter neben der Glan, vorbei an Karnburg, Richtung Klagenfurt. Es wird „städtischer“ und nach zweimaliger Autobahnunterführung und mehreren Abschnitten ohne Radweg gelangen Sie nach Klagenfurt. Die Stadteinfahrt ist gut beschildert und so ist das Klagenfurter Zentrum mit dem berühmten „Lindwurm“ leicht zu finden. Klagenfurt hat für Interessierte viele lohnenswerte Ausflugsziele zu bieten (u. a.: Landwirtschaftsmuseum Schloss Ehrental, Schleppe Brau- und Brennwelt, Landesmuseum Kärnten Rudolfinum, Diözesanmuseum, Museum Moderner Kunst Kärnten, Reptilienzoo Happ, Bergbaumuseum Klagenfurt, Botanikzentrum mit Botanischem Garten, Wappensaal, Minimundus mit Planetarium), aber auch ein einfacher Stadtbummel in der Altstadt entspannt von der Radtour.

Vom Neuen Platz fahren Sie nun entlang des R4B „Lendkanal Radweg“ Richtung Wörthersee.

Planen Sie hier unbedingt reichlich Zeit für einen Sprung ins kühle Nass und für eine Fahrt mit der Wörthersee Schifffahrt ein! Vom Klagenfurter Strandbad aus geht es, mit wunderschönem Blick auf die Karawanken, auf dem R4 „Wörtherseeradweg“ am Nordufer des Wörthersees entlang, zum Zielpunkt, dem Bahnhof Krumpendorf am Wörthersee.

Technische Daten

  • Startpunkt: St. Veit/Glan, Fuchspalast
  • Zielpunkt: Bahnhof Krumpendorf am Wörthersee
  • Streckenlänge: 29,9 km
  • Höhenmeter: 115 m
  • Dauer: ca. 2:45 h
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Hinweis: Rückreise mit der Bahn. Wer sparsam mit dem Akku umgeht oder bereit ist auch ohne elektrische Unterstützung zu "radeln", kann den Rückweg selbstverständlich auch auf eigenen Tritt bestreiten.

   Wörtersee Tour
 
   Wörthersee Tour

TOURPLANER

Entwicklungsförderung

Die Umsetzung des Projektes „e-biken in Mittelkärnten“ wurde im Rahmen des Österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums im Schwerpunkt 4 – LEADER gefördert. Der Förderbetrag in Höhe von € 91.000,- setzt sich aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Kärnten zusammen.

Mobilitätspartner

Einfach-raus-Rad-Ticket

Ausgewählte Taxi- oder Busunternehmer:
Liste aller Mobilitätspartner

Partnerbetriebe

Unsere zahlreichen Partnerbetriebe haben sich auf Radfahrer und (e)Biker eingestellt! Eine umfangreiche Liste von Hotels, Unterkünften, Restaurant- und Gastronomiebetrieben finden Sie hier: Liste aller Partnerbetriebe

Kontakt

Tourismusregion Mittelkärnten
Hauptplatz 23
9300 St. Veit/Glan

T: +43 4212 45 608
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!